Daten werden geladen.

Thema Technolo­gischer Wandel und seine Aus­wir­kungen

Unterrichtsidee

Elektronikschrott

Die Schülerinnen und Schüler werden für die Themen Elektronikschrott und geplante Obsoleszenz (die absichtliche Verkürzung der Lebensdauer elektronischer und anderer Produkte) sensibilisiert.

 

Beschreibung

Diese Unterrichtseinheit thematisiert Elektronikschrott (engl. e-waste) und erklärt den Begriff der geplanten Obsoleszenz (die absichtliche Verkürzung der Lebensdauer elektronischer und anderer Produkte). Schülerinnen und Schüler werden sich bewusst, welche globalen ökologischen und ökonomischen Folgen die Entsorgung elektronischer Geräte hat. Sie erfahren, welchen Beitrag sie zur Verringerung von Elektronikschrott leisten können und reflektieren ihren eigenen Umgang mit veralteter Technologie.

 

Mögliche Aufgabenstellungen
  • Die Schülerinnen und Schüler stellen in Gruppenarbeit Fact-Sheets zum Thema Elektronikschrott zusammen. Sie stellen sich Fragen wie: Wie viel Elektroschrott produzieren die westlichen Länder jährlich? Wie viel Elektroschrott pro Kopf wird in der Schweiz produziert? Welche Edelmetalle werden langsam knapp? Welche gesundheitlichen Gefahren birgt die unsachgerechte Entsorgung von Elektroschrott? usw.
  • Das kann in Form von Plakaten, Grafiken, Tabellen u.a. sein. Hierbei nutzen sie unterschiedliche Online-Ressourcen (siehe Materialien für den Unterricht). Die Gruppen stellen einander die Resultate vor.
  • Die Schülerinnen und Schüler identifizieren auf einer Karte die Orte, wo der Elektronikschrott der westlichen Welt hin gelangt und sammeln Bilder der ökologischen Folgen von Elektronikschrott für Menschen und Umwelt.
  • Die Schülerinnen und Schüler lernen den Begriff der geplanten Obsoleszenz kennen. Sie sammeln Produkte und Technologien, welche unter dem Verdacht geplanter Obsoleszenz stehen. Sie identifizieren die Schwachstellen, diskutieren, ob es sich hierbei um absichtlich eingebaute Verschleissteile handeln könnte und suchen nach Lösungen, wie die Langlebigkeit von Geräten und Technologien verbessert werden könnte. Hierzu entwickeln sie Ideen, wie z.B. Sonnenenergie, Bioabfall, Elektromotoren, Körperbewegung usw. besser genutzt werden können. Sie zeichnen visionäre Baupläne und stellen sie einander in einer Produkteschau vor. Bei der Entwicklung der Ideen, machen sie sich Gedanken über Produktionskosten und Verkaufspreis ihrer Produkte. Sie machen sich Gedanken darüber, welcher Einfluss der Preis auf den Erfolg eines Produkts hat. Sie diskutieren den Zusammenhang zwischen Ökonomie und Ökologie.
  • Die Schülerinnen und Schüler lernen Projekte und Labels kennen, welche die sachgerechte Entsorgung von Elektronikschrott garantieren.  
Mögliche Reflexionsfragen
  • Welche politischen und gesellschaftlichen Massnahmen sind nötig, um die Problematik rund um Elektronikschrott und geplante Obsoleszenz besser in den Griff zu bekommen?
  • Welchen Beitrag kann jede und jeder Einzelne leisten, um die Problematik des Elektronikschrotts einzudämmen? 
Autorenschaft
  • Stanley Schwab
Themen
  • Technolo­gischer Wandel und seine Aus­wir­kungen (Interagieren, Strukturieren & Programmieren)

Materialien für den Unterricht

  • Dokumentationsfilm zum Thema Elektroschrott, WDR Planet Wissen, Elektroschrott in Ghana (12 Min), online 20.07.2015
  • Video über Zahlen und Fakten zum Thema E-Waste im Zeitraffer (2 Min)

Materialien (Unterrichtsvorbereitung)

Weiterführende Ideen

Das Thema Elektronikschrott und geplante Obsoleszenz in Kombination mit der Unterrichtseinheit «Green IT» behandeln.

 

Lehrplan 21

106
Unterrichtsideen
.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print