Daten werden geladen.

Thema Grund­prin­zipien der Infor­matik

Unterrichtsidee

Farbklang aus farbigen Quadraten

Schülerinnen und Schüler erleben das Zusammenspiel von Farben, indem sie einzelne Farben aus Bildern auswählen und zu Farbkompositionen zusammenstellen.  

 

Beschreibung

Diese Aufgabenstellung eignet sich gut für eine Umsetzung mit Pinsel und Papier wie auch am Computer. Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Wirkung von Farben in Bildern auseinander und gestalten eigene Farbkompositionen. Sie loten dabei das Farbspektrum aus und können den Aufbau von Rasterbildern aus einzelnen Farbpixeln nachvollziehen.   


Mögliche Aufgabenstellungen
  • Die Schülerinnen und Schüler wählen ein Bild oder eine Ansichtskarte aus. Wo dominieren welche Farben?
  • Variante 1: Die Schülerinnen und Schüler rastern das Bild, indem sie es mit Linien in Quadratzentimeter einteilen. In welchem Quadrat dominiert welche Farbe? In Gruppen aufgeteilt (von Hand / am Computer oder Tablet): Die Lernenden füllen die dominierende Farbe mit Wasserfarben oder einer anderen Technik in ein leeres Raster ein bzw. füllen am Computer die Farben in ein Raster ein.
  • Variante 2: Die Schülerinnen und Schüler übernehmen die Farben des gewählten Bildes und setzen diese in freien Formen zu einem eigenen Bild zusammen. Anschliessend übernehmen sie die Farben in ein Raster aus Quadraten am Compter (z.B. in PowerPoint oder Word) oder auf dem Tablet (z.B. in Keynote).
  • Evtl.: Das Bild wird eingescannt oder fotografiert. In einem Bildbearbeitungsprogramm geöffnet lässt es sich soweit vergrössern, bis einzelne Farbpixel sichtbar werden – ein weiterer Farbklang entsteht. Ergänzt das Kapitel «Punkt für Punkt ein Bild» aus dem Medienkompass 1.
Mögliche Reflexionsfragen
  • Wie unterscheidet sich die Wirkung von Farben im Gesamtbild vom Farbklang?
  • Wie müsste ein bestimmter Farbklang tönen?
  • Mit welcher Technik kann man einen bestimmten Farbton exakter wiedergeben? 
Autorenschaft
  • Team imedias
Themen
  • Grund­prin­zipien der Infor­matik (Interagieren, Strukturieren & Programmieren)
  • Nutzung von Zeichnungs- und Bild­bearbeitungs­programmen (Kreieren, Komponieren & Gestalten)

Materialien für den Unterricht

  • Der Medienkompass 1: Punkt für Punkt ein Bild kann für den Unterricht verwendet werden.
  • Zur Verfügung stehen eine Vorlage zum Erstellen des Farbklangs sowie Anleitungen für Schülerinnen und Schüler. Darin wird erklärt, wie am Computer ein Farbklang erstellt werden kann.

Materialien (Unterrichtsvorbereitung)

Weiterführende Ideen

  • Selber Fotos machen und diese auf den Computer importieren.
  • Bilder mit Strassen- oder Wandtafelkreide auf den Boden malen, grosse Quadrate zu einem Wand-Farbklang im Schulhaus gestalten, im Textilen Werken Farbklänge übernehmen für die Gestaltung einer Näharbeit
  • Farbklang zum Tönen bringen, vgl. das Beispiel von Verena Loewenberg (siehe Link).

Beispiele

Lehrplan 21

106
Unterrichtsideen
.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print